Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Wasserversorgung

ACHTUNG: ABKOCHGEBOT für Trinkwasser in den Ortsteilen Jettingen und Scheppach!

Wichtige Hinweise zur Verwendung der Trinkwassers:

Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht!

Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.

Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

Zum Reinigen von Geschirr sollte eine Wassertemperatur von über 60°C sichergestellt werden. Geschirr aus dem Geschirrspüler ist somit unbedenklich, wenn dieser über 60°C spült und trocknet.

Sie können das Leitungswasser für Tiere, die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

Alternativen zum Abkochen, insbesondere für sensible Einrichtungen mit höherem Trinkwasserbedarf: Benutzung von Flaschenwasser oder bakteriendichten endständigen Filtern!

Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Mitbewohner, Mitarbeiter und Nachbarn weiter!

Wasserversorgung

Wasserwarte:
Tel: 08225 / 2514; Fax: 08225 / 3096
Handy: 0170 7764008
E-Mail:  wasser@jettingen-scheppach.de 

oder: Bauhof Jettingen-Scheppach, Tel: 08225 /  95995-5; Fax:  08225 / 95995-4 
oder: Rathaus Jettingen-Scheppach, Tel: 08225 / 306-0; Fax: 08225 / 306-32

Der Markt Jettingen-Scheppach betreibt 3 voneinander unabhängige Trinkwasserversorgungsanlagen für die Ortsteile Jettingen und Scheppach,  sowie für Freihalden und für Schönenberg. Die OT Ried und Eberstall werden von der Wasserversorgungseinrichtung des Marktes Burtenbach beliefert. Die Anschlussquote an die öffentliche Wasserversorgung beträgt im Markt Jettingen-Scheppach 99, 6 %.

Trinkwasserwerte siehe Zahlen, Daten und Fakten

Gebühren und Beiträge zur Wasserversorgungseinrichtung siehe Zahlen, Daten und Fakten

Die Fertigstellung installierter Trinkwasseranlagen kann von Installationsunternehmen mitgeteilt werden, indem die folgende PDF-Datei ausgefüllt und unterschrieben dem Markt Jettingen-Scheppach, Hauptstr. 55, 89343 Jettingen-Scheppach zugeleitet wird: Fertigstellungsanzeige und Inbetriebsetzung für Trinkwasseranlagen

Umstellung auf Funk-Wasserzähler
Ab Mitte 2021 werden die herkömmlichen (mechanischen) Wasserzähler zur Erhöhung des Kundenservices und zur Verbesserung der Netzüberwachung Schritt für Schritt gegen digital messende, fernauslesbare Funk-Wasserzähler ausgetauscht. Genauere Informationen erhalten Sie in folgender PDF: Wasserversorgung_Info-Funkwasserzähler_2021-06

Abwasserbeseitigung und Sammelkläranlage Jettingen-Scheppach

Kläranlage Scheppach

Anschrift
Riedweg (OT Scheppach)
89343 Jettingen-Scheppach

Erreichbarkeit
Tel: 08225 / 2646; Fax: 08225 / 959295
Handy: 0160 9978 2998
E-Mail: klaeranlage@jettingen-scheppach.de 

oder: Rathaus Jettingen-Scheppach, Tel: 0 82 25 / 3 06-0; Fax: 0 82 25 / 3 06-32

Der Markt Jettingen-Scheppach betreibt seit 1982 eine mechanisch-biologische Sammelkläranlage im OT Scheppach. Eine chemische Reinigungsstufe zur Phosphatfällung ist seit 2000 in Betrieb. Zur Verbesserung der Stickstoff-Eliminierung wird seit Oktober 2003 ein zusätzliches Denitrifizierungsverfahren betrieben.

Im Markt Jettingen-Scheppach sind die Ortsteile Jettingen, Scheppach, Freihalden, Ried und Schönenberg an die Sammelkläranlage angeschlossen. Lediglich im OT Eberstall, im Gut Unterwaldbach sowie bei vereinzelten Anwesen ist noch eine Vorreinigung in privaten Hauskläranlagen erforderlich. Damit erreicht der Markt Jettingen-Scheppach (bezogen auf die Einwohnerzahl) eine Anschlussquote von 97,7 %.

Gebühren und Beiträge zur Entwässerungseinrichtung siehe Zahlen, Daten und Fakten