Abholung von Problemmüll aus Haushaltungen am Sa., 25.09.2021

Am Samstag, 25.09.2021 findet von 8 bis 9 h wieder eine Problemmüllsammlung beim Bauhof des Marktes Jettingen-Scheppach statt.

Der Landkreis Günzburg holt am Samstag , 25. September 2021 , die Problemabfälle aus Haushaltungen ab. Der Sondermüll ist an den festgelegten Standzeiten bei der folgenden Sammelstelle anzuliefern:

Jettingen-Scheppach, Bauhof im OT Jettingen (Oberer Angerweg 3), von 8.00 bis 9.00 Uhr

Zusätzlich können jeweils am 1. Freitag im Monat in der Zeit von 10.30 bis 14.00 Uhr bei den Abfallentsorgungsanlagen in Burgau (Pyrolyse und Deponie) Problemabfälle abgegeben werden.

Zu den Problemabfällen gehören insbesondere:

Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, ölhaltige Abfälle, Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste aus dem Hobbybereich, lösemittelhaltige Abfälle und Substanzen, flüssige Altfarben und Lacke, Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel, Laborchemikalien und Gifte im engeren Sinne, Abfälle mit Quecksilber, Quecksilberoxydbatterien und sonstige Batterien, PCB-haltige Kleinkondensatoren, Haushaltsreiniger, Spraydosen

Um einen reibungslosen Verlauf der Problemmüllsammlung zu gewährleisten, sind folgende Hinweise zu beachten:

  • Der Sondermüll darf nur dem Personal des Entsorgungsunternehmens übergeben werden. Das Abstellen vor Ankunft des Sammelfahrzeuges ist unzulässig.
  • Es dürfen nur haushaltsübliche Mengen (maximal 60 l bzw. 60 kg) abgegeben werden.
  • Flüssigkeiten (z. B. Farben, Lacke usw.) dürfen nur in gut verschlossenen Behältern angeliefert werden.
  • Die Abfälle sollten nach Möglichkeit noch in der Originalverpackung angeliefert werden, um die Identifizierung und Sortierung der Stoffe zu erleichtern.
  • Ausgehärtete Farben und Lacke müssen über die Restmülltonne entsorgt werden.
  • Entleerte Behältnisse sind auf Anweisung des Entsorgungspersonales vom jeweiligen Anlieferer wieder mitzunehmen und entsprechend zu entsorgen.
  • Batterien (keine Autobatterien) sollen bei den Verkaufsstellen zurückgegeben werden.
  • Leuchtstoffröhren sollen (da sie unter den Anwendungsbereich des ElektroG fallen) bei den Sammelstellen für Elektro- und Elektronikgeräte abgegeben werden. Die Sammelstellen sind in Bubesheim (Firma L & N Recycling, An der Autobahn 7, geöffnet montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr durchgehend), Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren können zusätzlich auf dem Wertstoffhof Jettingen-Scheppach abgegeben werden.
  • Altöl wird in Ausnahmefällen gegen eine Gebühr von 0,75 € pro Liter angenommen. Nach dem geltenden Abfallgesetz ist jeder Händler verpflichtet, die gleiche Menge Altöl kostenlos zurückzunehmen, wie er an einen Kunden Frischöl verkauft bzw. verkauft hat.

Auskünfte zur Problemmüllsammlung gibt die Abfallberatung des Landkreises Günzburg (Tel.: 08221/95-456).

Jettingen-Scheppach, den 06.09.2021

Christoph Böhm, Erster Bürgermeister