Jettingen-Scheppach erhält 654.000 Euro aus dem Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ 2019

Pressemitteilung des Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Georg Nüßlein und des Landtagsabgeordneten Herrn Alfred Sauter

Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ 2019
Insgesamt 894.000 Euro für Jettingen-Scheppach und
Günzburg

Die im Landkreis Günzburg direkt gewählten Abgeordneten Dr. Georg Nüßlein und dessen Landtagskollege Alfred Sauter teilen mit, dass in diesem Jahr der Markt Jettingen-Scheppach 654.000 Euro  und die Kreisstadt Günzburg 240.000 Euro und aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ erhalten.

Mit diesem Förderprogramm wollen Bund und Freistaat „einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung und Verknüpfung des Stadtgrüns leisten, das die Wohn- und Lebensqualität der Städte und Gemeinden steigert“, wie Nüßlein und Sauter in einer Pressemitteilung schreiben.

Darin erläutern Nüßlein und Sauter die Projekte konkret:

Der Markt Jettingen-Scheppach werde mit dem Projekt „Aufwertung Umfeld Rathaus“ im Altort Jettingen neu in das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ aufgenommen. Jettingen-Scheppach entwickelt im Rahmen der Ortskernsanierung das Ortszentrum neu und werde im laufenden Jahr die Erweiterung des Rathauses abschließen. Im Anschluss sollen die umgebenden Freiflächen neu gestaltet werden. Dabei sollen attraktive Aufenthaltsflächen mit Bepflanzungen und Wasserflächen entstehen.

Die Stadt Günzburg wird mit der Maßnahme „Freiflächen Heilig-Geist-Spital“ erstmals in das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ aufgenommen. Im Zuge der Sanierung des Heilig-Geist-Spitals soll der Innenhof mit einer öffentlichen Wegeverbindung an die Altstadt angebunden und dabei ein Themengarten mit Aufenthaltsbereichen sowie eine Grünfläche mit Baumpflanzungen angelegt werden. In der dicht bebauten Altstadt werde diese Maßnahme „Möglichkeiten zu Naherholung eröffnen und zur Klimaverbesserung beitragen“. 

Die Abgeordneten zeigen sich erfreut, dass aus dem Landkreis Günzburg gleich zwei Gemeinden für die staatliche Förderung ausgewählt wurden. „In ganz Schwaben kommen in diesem Jahr nur fünf Gemeinden mit einem Fördervolumen von insgesamt 2.814.000 Euro zum Zug. Dass allein in unseren Landkreis 894.000 Euro fließen, zeigt, dass wir das Thema innerstädtische Begrünung im Landkreis Günzburg ernst nehmen und in konkrete, ansprechende Projekte umsetzen“, erläutert Landtagsabgeordneter Sauter. Sein Bundestagskollege Nüßlein, der in Berlin als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Umwelt- und Klimaschutzpolitik schwerpunktmäßig zuständig ist, ergänzt: „Während wir mit Parkanlagen, Grünstreifen und dem Ausbau von Wiesen auf der einen Seite die Ästhetik und den Wohlfühlfaktor in unseren Gemeinden erhöhen, verbessern wir damit gleichzeitig die innerkommunale Umwelt, das Stadtklima und auch die biologische Vielfalt. Es ist schön, dass diese Projekte in Jettingen-Scheppach und Günzburg nun umgesetzt werden können“, so Nüßlein abschließend.

Impressum:

Abgeordnetenbüro                                                 Büro des Bundestagsabgeordneten
Alfred Sauter                                                              Dr. Georg Nüßlein
Maximilianeum                                                          Platz der Republik 1
81627 München                                                       11011 Berlin
Tel.: 089/4126-2884                                             Tel.:  030/227-77026
Fax: 089/4126-1884                                              Fax: 030/227-76269
E-Mail: alfred.sauter@csu-landtag.de          E-Mail: georg.nuesslein@bundestag.de