Familienförderprogramm beim Bauplatzkauf

Der Markt Jettingen-Scheppach unterstützt Familien mit Kindern bis 16 Jahren beim Grundstückskauf aus markteigenen Wohnbauflächen

Der Marktrat Jettingen-Scheppach  hat am 22.03.2016 ein neues Programm zur Unterstützung und Förderung von Familien mit Kindern bis 16 Jahren beim Kauf von im Markteigentum befindlichen Bauplätzen ins Leben gerufen.

Die Förderung beträgt 3.000 € für jedes eigene, im neuen Haus einziehende Kind bis 16 Jahren und wird auch für Kinder gewährt, die bis zu vier Jahren nach dem Kauf des Bauplatzes (Tag der Beurkundung) geboren werden. Höchstbeträge werden nicht festgesetzt.

Das Förderprogramm gilt für alle Wohnbaugrundstücke, die vom Markt Jettingen-Scheppach angeboten werden, unabhängig davon, in welchem Baugebiet der Bauplatz liegt. Das Programm ist derzeit nicht befristet. Eine Änderung behält sich der Markt Jettingen-Scheppach jedoch jederzeit vor, so dass auf die Förderung kein Anspruch besteht.

Die Förderung kann erst nach dem Kauf des Grundstückes und der Umschreibung des Grundstücks im Grundbuch gewährt werden. Ein Vorab-Abzug ist aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich. Um die Förderung zu beantragen, genügt ein formloses Schreiben an den Markt Jettingen-Scheppach mit der Angabe der Daten der Kinder (Name, Vorname, Geburtsdatum) und die Vorlage einer Geburtsurkunde für jedes Kind sowie die Angabe der Kontoverbindung (Kontoinhaber und IBAN), so dass die Förderung vom Markt überwiesen werden kann. Dieses Verfahren gilt auch für jene Kinder, die bis zu vier Jahren nach dem Grundstückskauf noch geboren werden.

Ansprechpartner beim Markt Jettingen-Scheppach ist Kämmerer Matthias Endris,
(Tel.: 08225 /306-12, endris@jettingen-scheppach.de )